Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Allgemeine Wirkungen:

Im Yoga arbeiten wir an der Verbindung von Körper, Geist und Seele. Jede Yogaübung beeinflusst diese drei Aspekte. Deshalb wirst Du die Wirkungen auch immer in ihrer Gesamtheit spüren. Wenn bspw. eine Übung auf die Wirbelsäule einwirkt, so stimuliert sie gleichzeitig das Nervensystem. Infolge des körperlichen Wohlbefindens gewinnst Du mehr Lebensenergie ("Prana") und ein positives Lebensgefühl. 

Geistige Wirkungen:

  • Lösung von nervösen Muskelverspannungen
  • Abbau von Stress
  • Aufgabe von schlechten Gewohnheiten und Süchten
  • Erhöhung der Ausdauer
  • Stärkung der Durchsetzungskraft
  • Steigerung der Konzentrationsfähigkeit
  • Verbesserung des Gedächtnisses
  • Klarheit der Gedanken
  • Gleichgewicht zwischen rechter und linker Gehirnhälfte in Bezug auf ihre Aktivität

Körperliche Wirkungen:

  • Dehnung, Kräftigung und Lockerung der Muskulatur
  • Aufrichtung der Wirbelsäule und Verbesserung der Körperhaltung
  • Lösung von Ablagerungen an Gelenken und Muskeln
  • Stärkung des Nerven- und Drüsensystems
  • Stabilisierung des Blutkreislaufs und -drucks
  • Intensivierung der Organdurchblutung
  • Kräftigung des Herzmuskels
  • Neubildung von aktiven kleinen Blutgefäßen
  • Blut wird dünnflüssiger
  • Aktivierung der Verdauungsorgane
  • Verbesserung der Atmung
  • Anregung der Entgiftungsleistung von Leber, Lungen, Nieren und Haut
  • schnellere Ausscheidung von Giftstoffen
  • Stärkung der Abwehrkräfte/Immunsystem
  • Verbesserung des Gleichgewichtssinns und des Körperbewusstseins

Seelische Wirkungen:

  • innere Ruhe und Gelassenheit
  • Minderung von Ängsten
  • Vertrauen in die eigenen Kräfte & Fähigkeiten
  • Flexibilität in wechselnden Lebenslagen
  • Erhöhung der Kreativität
  • Freude & Mitgefühl
  • mehr Selbstvertrauen
  • höhere Selbstachtung